Google gibt seine Font API frei

Google hat heute seine WebFont API und sein Font Verzeichnis freigegeben.

Damit lassen sich einfach beliebige Schritarten in die eigene Seite einbinden.

Ein kleines Beispiel:

<html>
	<head>
		<link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Lobster' rel='stylesheet' type='text/css'>
		<style>
			body {
			    font-family: 'Lobster', serif;
			    font-size: 32px;
			    text-shadow: 4px 4px 4px #aaa;
			}

			.rot {
			    -moz-transform:rotate(-25deg);
			}
		</style>
	</link></head>
	<body>
		<h1>sabel's blog!</h1>
		<h1 class="rot">sabel's blog!</h1>
	</body>
</html>

ergibt:

Google erklärt auch, was es da genau macht.
Außerdem gibts noch ne JavaScript-Lib dazu.

Nette Geschichte, mal sehen ob sich das durchsetzt.